Ihre Rechte

Auch EnglischKein Englisch

Flüchtlingsrechte

Sie haben das Recht, in den Vereinigten Staaten sicher zu sein. Erfahren Sie mehr über die Rechte, die Sie von der Regierung der Vereinigten Staaten haben und wie Sie sich mit Ihren gesetzlichen Rechten schützen können. Lesen Sie mehr

Bringen Sie Ihre Familie in die Vereinigten Staaten (Familienzusammenführung)

Die US-Regierung hat ein Programm, Flüchtlinge zu ihren Ehemann/Ehefrau und Kindern fordern, mit ihnen Leben in den USA genannt Familienzusammenführung kommen kann. Sie müssen dieses Programm innerhalb von zwei Jahren nach dem Leben in den USA als Flüchtling oder zwei Jahren nach der Aufnahme von Asyl in den USA beantragen. Lesen Sie mehr

Immigrant Rechte

Auch wenn Sie kein Bürger sind, Sie haben in den Vereinigten Staaten gesetzliche Rechte, Um Sie und Ihre Familie zu schützen. Lesen Sie mehr

Grüne Karte (unbefristete Aufenthaltserlaubnis)

Nach Aufenthalten in den USA für ein Jahr, Sie müssen ein permanent Resident zu werden oder um Ihre Greencard erhalten anwenden.. Ihre grüne Karte ist der Beweis dafür, dass Sie in den USA leben und arbeiten dürfen. Lesen Sie mehr

Flüchtlingsreisedokument

Als Flüchtling, Sie können überall in den USA Reisen. Jedoch, wenn Sie außerhalb der USA reisen müssen, Sie müssen spezielle Reisepapiere und Formulare ausfüllen. Lesen Sie mehr

Zahl der flüchtlinge, die in die USA einreisen dürfen

Es wurde bekannt gegeben, dass die Zahl der Flüchtlinge, die in die USA 2019 ist 30,000. Hier sind drei Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie ein Flüchtling sind, der bereits hier ist Lesen Sie mehr

Aus der Community

Familienzusammenführung: Informationen darüber, wie bewerben Sie sich für die Mitglieder Ihrer Familie in die USA kommen.Familienzusammenführung: Informationen darüber, wie Sie sich für Ihre Familienangehörigen bewerben können, um in die USA zu kommen.
Ein langer Weg in die Freiheit: vom Flüchtlingslager Dadaab nach MinnesotaEin langer Weg in die Freiheit: Vom Dadaab-Flüchtlingslager nach Minnesota. Ein Flüchtling reflektiert seine Reise von Dadaab, das größte Flüchtlingslager der Welt in Kenia